logotype

Jette Kröger rudert über 1000m zum Sieg

 

Am vergangenen Wochenende trafen sich die besten Nachwuchsruderer der Jahrgänge 2005 bis 2003 aus ganz Deutschland in Brandenburg an der Havel zum Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen. Zum ersten Mal dabei war auch der Ruderverein Uelzen, vertreten durch Jette Kröger. Um an dem Bundeswettbewerb teilnehmen zu können, müssen sich die Ruderer in den Landeswettbewerben für ihr jeweiliges Bundesland qualifizieren. In Hannover konnte sich Jette einen der beiden Plätze, die für den Bundeswettbewerb berechtigen, im Einer der 13-jährigen Mädchen errudern. Somit ging es am Donnerstag nach Brandenburg an die Regattastrecke am Beetzsee und trotz der anhaltenden Regenschauer war die Stimmung im Lager der Niedersachsen gut und voller Spannung auf die kommenden drei Tage. Am Freitag ging es dann auf die Langstrecke, das heißt 3000m mit Wende auf Zeit. Jette fuhr ihre erst dritte Langstrecke sehr ordentlich und baute den Abstand auf die mit einer Minute nach ihr gestartete Gegnerin bis ins Ziel auch noch aus. Ihre 16:56 Minuten auf 3000m reichten dann aber leider doch nur für Platz 15 von 18 gestarteten Booten. Am Samstag mussten die Sportler dann den Zusatzwettbewerb bestreiten, der die Geschicklichkeit der jungen Ruderer fördern soll und in die Länderwertung mit eingeht. Niedersachsen wurde am Ende in der Länderwertung siebter. Gerudert wurde dann am Sonntag wieder über 1000m. Dieses Mal direkt gegeneinander im 6-Bahnen System. Die Einteilung erfolgte über die Langstrecke, das bedeutete für Jette den 3. Lauf. Vom Start an zeigte sie auf den 1000 Metern ein starkes Rennen und festigte früh einen Vorsprung auf die fünf Gegnerinnen. Mit einer Zeit von 4:38 Minuten kam sie sechs Sekunden vor der Zweitplatzierten ins Ziel und konnte glücklich am Siegersteg anlegen.

2017  Ruderverein Uelzen e.V.   globbers joomla templates